2005

Haben wir den Energieumsatz im Krafttraining mittels Spirometrie analysiert und gelernt, dass er deutlich geringer ist als angenommen. Weirauch et. Al 2005; Eder et. Al. 2005. Heute wissen wir, dass der EU im Ausdauertraining um bis zu 200% höher ist und zudem noch effizient, da der Fettstoffwchsel stärker involviert ist.

2010

Haben wir den Ovojumper entwickelt, das Minitrampolin für den professionellen Einsatz, weil wir ein spezielles Minitrampolin brauchten. Die Standardminitrampoline waren zu klein, um Patienten oder Trainingseinsteiger durch Partnerübungen auf dem Gerät zu unterstützen. Zudem waren die Standardminitrampoline zu sperrig für den Transport, speziell beim Einsatz in der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

2007

Ist unsere selbstentwickelte Software wesp-analysis online gegangen. Mit dieser können die Ausdauerleistungswerte und optimalen Trainingsbereiche für Jeden mit einem Klick sekundenschnell und hochpräzise bestimmt werden.

2012

iT-shirt steht für das smarte Training. iT-shirt sieht aus und fühlt sich an wie ein normales T-Shirt. Aber iT-shirt misst mit integrierten textilen Sensoren die Physiologiedaten seines Trägers, wie beispielsweise Herzfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, Körpertemperatur oder die Sauerstoffaufnahme.

2009

Wurde unsere jahrelange Forschung von allen Seiten untersucht. Das bedeutet wir haben unsere Software und unsere Trainingsprogramme in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt und testen lassen. Die Ergebnisse haben selbst uns überrascht.

2014

Entstand aus 10 Jahren Forsachung & Entwicklung, 4.000 Labortests, 60.000 Trainingskilometern und über 2.5 Millionen Daten die cardio cloud für alle professionelle Anwendungen und Endgeräte.

Stell Dir vor, es gäbe eine Software, die permanent auf Deine Gesundheit achtet. Stell Dir vor, eine solche Software betreut Dich beim Sport wie ein Personal Trainer. Stell Dir vor, diese Software kann in Notfallklinikaufenthalten sogar Dein Leben retten, da sie deinen physiologischen Zustand überwacht und in Echtzeit dem Arzt alle wichtige Daten für die richtige Diagnose liefert. Und jetzt stelle Dir vor, ein Algorithmus könnte diese Physiologiedaten mit denen von Millionen anderer Menschen vergleichen und daraus für jeden Menschen zu jeder Zeit Referenzwerte für das gesunde Verhalten, das optimale Training oder die lebensrettende Diagnose berechnen.